Unsere Arbeit

Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen bietet interessierten Menschen Veranstaltungen zur politischen Bildung an.

Umfassende Informationsvermittlung, Praxisbezug und Anschauung „vor Ort“ kennzeichnen die von der Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen e.V. an unterschiedlichen Orten in Europa und Deutschland durchgeführten Seminare.

Die Wissensvermittlung erfolgt dabei in zielgruppengerechten Seminareinheiten die von methodischer Vielfalt gekennzeichnet sind. Gesprächs- und Diskussionstermine wechseln sich ab mit verschiedenen pädagogischen und Vermittlungsformen.

Die Teilnehmenden stehen im Mittelpunkt und werden umfassend über grundsätzliche und aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft informiert.

Neben den von unseren Studienleiter*innen gestalteten Seminareinheiten ergänzen wir unsere Veranstaltungen mit Gesprächspartner*innen unterschiedlicher nationaler und/oder regionaler Herkunft.

Dies können sein:

  • Expert*innen zu seminarspezifischen Fragestellungen
  • Politiker*innen der Exekutive und Legislative
  • Vertreter*innen deutscher und europäischer Behörden und Institutionen
  • Vertreter*innen von Nichtregierungsorganisationen
  • Verbandsvertreter*innen
  • Journalist*innen
Seminarangebote

Zielgruppe

Wer kann zu uns kommen? Eigentlich jeder, der oder die mindestens 16 Jahre alt ist und teilnehmen will. Auch für Gruppen entwickeln wir gern konkrete Seminarangebote.

Politische Bildung für junge Menschen ist uns nicht nur satzungsmäßig ein Anliegen. Je früher Menschen bewusst wird, dass Demokratie ihre Mitwirkung verlangt, desto besser.

Sie werden im Normalfall Lehrkräfte, sind dann ständig mit jungen Menschen zusammen und können auf sie motivierend einwirken. Viele Studienreferendar*innen, die an unseren Veranstaltungen teilgenommen haben, haben später bewirkt, dass auch ihre Schüler*innen an Veranstaltungen der Akademie teilgenommen haben.

Diese Zielgruppe nimmt gern Möglichkeiten von Angeboten für Multiplikator*innen wahr und nutzt unsere Veranstaltungen darüber hinaus zur fächerübergreifenden Weiterbildung.

Seit Jahren stellt die Bildungsarbeit für Angehörige der Bundeswehr einen großen Anteil der Gesamtarbeit der Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen dar – überwiegend in mehrtägigen Seminaren an Orten, die der Thematik der jeweiligen Veranstaltung besonders gerecht werden können.

Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen orientiert sich bei ihrem Angebot für die Bundeswehr an ihrem thematischen Bedarf, nachgefragten Veranstaltungsformen, methodischen Wünschen und sonstigen Rahmenbedingungen. Die Akademie orientiert sich an den einschlägigen zentralen Dienstvorschriften der Bundeswehr.

Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen e.V. arbeitet in dem von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Bundesministerium der Verteidigung initiierten  „Netzwerk politische Bildung in der Bundeswehr“ mit.

Mit dieser Mitwirkung in dem Netzwerk will die Akademie nicht nur für ihr Bildungsangebot werben, sondern sich auch als verantwortungsbewusste Partnerin der Bundeswehr für den besonderen Bereich der politischen Bildung präsentieren. Sie sieht es dabei als ihre Aufgabe, nicht nur konkrete Bildungsangebote zu unterbreiten, sondern auch beratende Funktion für die einzelnen Truppenteile in Fragen der politischen Bildung wahrzunehmen.

Das Netzwerk bietet zusätzlich auch Möglichkeiten des ständigen und detaillierten (Informations)austausches mit Kolleg*innen aus anderen Bildungseinrichtungen bezüglich der politischen Bildung in der Bundeswehr.

Die Aufnahme und Integration von Geflüchteten, die insbesondere seit dem Jahr 2015 ins öffentliche Bewusstsein gerückt sind, haben als gesamtgesellschaftliche Aufgabe auch Konsequenzen für die Einrichtungen der politischen Bildung, die eine neue Zielgruppe erreichen müssen.

Die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen engagiert sich seit 2019 / 2020 intensiver in der politischen Bildungsarbeit mit Geflüchteten. Dabei haben wir die besonderen Lebensumstände der Zielgruppe im Blick und versuchen mit einer besonderen Sensibilität vorzugehen – vor allem, weil Geflüchtete eine heterogene Gruppe darstellen, deren Sprachkenntnis, Herkunft, Bildungsstand, (teils traumatische) Fluchtgeschichte und sozialer Hintergrund sich häufig stark unterscheiden.

Themenfelder

Wir können und wollen nicht Experten  zu allen Themenbereichen der politischen Bildung sein. Wir konzentrieren uns auf:
  • Europapolitik
  • Entwicklungspolitik
  • Aussen- und Sicherheitspolitik
  • Demokratie in Deutschland
  • Historisch-politische Themen

und behandeln in unseren Veranstaltungen Grundsätzliches und Aktuelles.

Veranstaltungsformate

Wir arbeiten in und mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten:

Veranstaltungsorte

Schwerpunktmäßig finden unsere Veranstaltungen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg statt. Wir veranstalten aber auch regelmäßig Seminare in Berlin und Bonn.

Andere Orte in Deutschland und Europa sind immer wieder Veranstaltungsorte unseres Bildungsangebots.

Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über unsere aktuellen Veranstaltungsangebote und über Neuigkeiten aus dem Arbeitsbereich der Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen e.V.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.