Onlineveranstaltung „Europa und Migration“

Migration Richtung Europa findet statt, auch wenn die Europäer es nicht wollen. Die Europäische Union hat Ende 2020 ein Migrations- und Asylpaket beschlossen, das bezüglich seiner Effektivität und Händelbarkeit mehr als fragwürdig erscheint.

Gleichzeitig stranden vor den Außengrenzen der EU, auf griechischen Inseln, in Lipa an der bosnisch-kroatischen Grenze oder jetzt wieder auf dem Mittelmeer, Menschen auf der Flucht. Ihr Schicksal in kalter Jahreszeit, in Pandemiebedrohung oder in Unwägbarkeiten des Meers ist kein breites Thema. Es wird, wenn überhaupt, nur vereinzelt berichtet. Ihre Lebensbedingungen scheinen die Verantwortlichen in der EU wenig zu tangieren.

Die Grundsatzfrage lautet: hält sich Europa für Menschen auf Flucht verantwortlich? Haben diese Menschen nicht wie alle anderen auch ein Recht auf menschenwürdiges Dasein? Was kann man tun, Schärfe aus der Migrationsdebatte zu nehmen? Hilft hier das verabschiedete Paket?

Diese und weitere Fragen sowie Hintergründe zum Thema „Europa und Migration“ wollen wir am 18.03.2021 gemeinsam mit Ihnen als Teilnehmenden diskutieren.

Als Expertin und Experten begleiten uns durch den Abend:

Lena Düpont, CDU, seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments und dort Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres.

Bamdad Esmaili, seit 1986 in Deutschland, seit 1997 als freier Journalist für mehrere TV &  Radio-Sender tätig, Moderator des Flüchtlingsprogramms „WDRforyou“.

Dr. Raphael Bossong, Wissenschaftler bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in der dortigen Forschungsgruppe Europa. Co-Autor verschiedener Publikationen zum Thema.

Moderiert wird die Veranstaltung von Hanns Christhard Eichhorst, Direktor der Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen.

Startzeit der Veranstaltung ist 18.15 Uhr, das geplante Ende gegen 19.45 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, nicht nur kostenlos an der Online-Veranstaltung via Alfaview teilzunehmen, sondern sich auch an den Diskussionen zu beteiligen.

Anmeldungen erbitten wir bis zum Tag der Veranstaltung um 16.00 Uhr unter breuer@eanrw.eu.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anmeldung, gern schon jetzt!

Die Veranstaltung „Europa und Migration“ ist Teil der Onlinereihe „Europa und …“ der Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen e.V.

Die weiteren Termine der Reihe „Europa und …“ sind:

„Europa und Russland“ am 08.04.2021, „Europa und Geldpolitik“ am 29.04.2021, „Europa und Sozialstandards“ am 20.05.2021, „Europa und die Türkei“ am 10.06.2021 sowie „Europa und die Wahl in Deutschland“ am 24.06.2021.

Veranstaltungsdaten:
  • Ort: Online

  • Datum: 18.03.2021

  • Uhrzeit: 18.15 – 19.45 Uhr

  • Teilnehmende: interessierte Bürgerinnen und Bürger

Veranstaltungsflyer:

Europa und …

Ansprechpartner:

Hanns Christhard Eichhorst
Tel.: 0228 – 949301-24
Fax: 0228 – 949301-29
eichhorst@eanrw.eu

Anmeldung:

Anmeldung jeweils bis zum Tag der Veranstaltung unter: breuer@eanrw.eu