Online-Veranstaltung „Deutschland nach der Wahl“

Am 14. Oktober 2021 ab 18.15 Uhr bis ca. 19.45 Uhr bietet die Europäische Akademie Nordrhein-Westfalen allen Interessierten die Möglichkeit, mit drei ausgewiesenen Expertinnen und Experten das Ergebnis der Bundestagswahl und seine Auswirkungen zu diskutieren.

Das Ergebnis der Wahl wirft Fragen auf. Wir konnte es dazu kommen, was bedeutet es für die Parteien und ihr Spitzenpersonal, welche Koalitionsoptionen gibt es und worauf wird die Regierungsbildung absehbar hinauslaufen.

Das Ergebnis der Wahl und die Regierungsbildung werden aber auch auf die Gestaltung der zukünftigen deutschen Politik erheblichen Einfluss haben. Bleiben bekannte Positionen bestehen oder werden Akzente zukünftig anders gesetzt. Welche Partei kann welche Punkte ihres Wahlprogramms aller Wahrscheinlichkeit nach durchsetzen.

Das Ganze muss natürlich auch im Hinblick darauf betrachtet werden, was absehbar seitens einer neuen Regierung auf die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes zukommt.

Knapp 3 Wochen nach der Wahl werden wir alle, aber vor allem auch unsere Expertinnen und Experten Erkenntnisse haben, wie es weiter gehen könnte bzw. was nicht geht.

Mit dabei sein werden

Prof. Dr. Ursula Münch, Direktor der Akademie für politische Bildung in Tutzing,

Robin Alexander, stellvertretender Chefredakteur von „WELT | WELT am Sonntag“ und

Prof. Dr. Frank Decker, Professor für Politische Wissenschaften an der Universität Bonn.

Alle drei sind häufig im Fernsehen Gäste in Magazinen und politischen Talk-Shows, müssen sich dort leider häufig aber anwesenden Politiker*innen und deren Bedürfnis nach Dauerreden unterordnen. Das wird bei uns nicht so sein. Unsere Expertinnen und Experten werden zu Wort kommen, mit Ihnen diskutieren und auch Sie werden sich gern mit Fragen, aber auch Diskussionsbeiträgen einbringen können.

Die Veranstaltung läuft über die Videoplattform alfaview. Sie müssen sich bitte hierfür bei der Akademie unter breuer@eanrw.eu anmelden. Am Tag selber erhalten sie den Zugangslink. Technische Unterstützung für Sie wird durch unser Team gewährleistet.

Die Moderation liegt bei Hanns Christhard Eichhorst. Er ist Direktor der Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltungsdaten:
  • Ort: Online

  • Datum: 14.10.2021

  • Uhrzeit: 18.15 – 19.45 Uhr

  • Teilnehmende: interessierte Bürgerinnen und Bürger

Ansprechpartner:

Hanns Christhard Eichhorst
Tel.: 0228 – 949301-24
Fax: 0228 – 949301-29
eichhorst@eanrw.eu

Anmeldung:

Anmeldung jeweils bis zum Tag der Veranstaltung unter: breuer@eanrw.eu